HALLZiG EXPRESS

#charitycycling #charitysports #hallznroll

Die große Tour zur Sonnenwende

22.06.2019

Landschaft. Gemeinschaft. Leben. Glück.

 

Ablauf 300

Das Datum:

Der erste Samstag nach der Sonnenwende (bzw. genau zur Sonnenwende, falls diese auf einen Samstag fällt).Die Startzeit:05:00 Uhr

Der Startort:

Trabrennbahn Panitzsch (04451 Borsdorf, Sommerfelder Straße 24)

 Die Fahrweise:

Im gemeinsamen Verbund. Wir achten auf die etwas schwächeren Fahrer. Es ist mit einem Schnitt zwischen 25 – 28 km/h zu rechnen (Immer ein wenig von den Teilnehmern abhängig).

 Die Verpflegung:

Kaffee und Kuchen sind zum Start obligatorisch. Bei ca. 65, 115, 172 und 248 km wird ein Verpflegungsstand aufgebaut. Dort könnt ihr essen, trinken, Flaschen auffüllen und euch ein wenig erholen (Speis und Trank wie vom Hallzig Express bekannt!).Nach der Tour wird gemeinsam gegrillt, getrunken, entspannt und palavert. Für euch gilt hier „All you can eat, all you can drink --> all inclusive!”

Die Pausen:

Die vier Pausen sind mit jeweils 20 Minuten angesetzt.

Der Service:
Auf der Strecke trefft ihr hin und wieder auf unser Begleitfahrzeug. Dieses hat eure Wechsel-Kleidung dabei (Falls ihr sie zum Start abgegeben habt), eure eigene Verpflegung (falls gewünscht) und natürlich auch einiges an Werkzeug und Zubehör an Bord. Gleichzeitig dient es als Besenwagen für angeschlagene Radler. Wir bringen alle ans Ziel!
Für Radler von weit weit weg: Falls ihr übernachten wollt, bitte melden. Wir bringen euch unter!

Die Kommunikation:
Für die Tour generieren wir eine WhatsApp-Gruppe bzw. eine Telefonliste. In dieser Gruppe sind alle Teilnehmer und auch die Helfer integriert. Über die Anmeldemaske könnt ihr euer Einverständnis geben (oder es natürlich auch verweigern).

Der Zweck:
Im familiären Rahmen eine schöne und lange Strecke gemeinsam erleben und dabei den Service einer großen RTF genießen.

Der Preis:

€ 30,-- / Die Bezahlung erfolgt vorab per Banküberweisung.

Die Regeln:

Die StVO ist unbedingt einzuhalten. Das Tragen eines Kopfschutzes ist Pflicht. Jeder Teilnehmer fährt auf eigene Rechnung und Risiko.